Startseite


Nachrichten


Elternbriefe


Anlagen


Presseberichte


Archiv


Impr./E-Mail



Elternbriefe-online

Elternbriefe-online orientiert sich stets an den neuesten Ergebnissen aus den zuständigen Wissenschaftsbereichen. Sämtliche Informationen wurden sorgfältig recherchiert und sind jederzeit überprüfbar. 

www.grundschulservice.de
seit 2005

politisch & wirtschaftlich unabhängig

Entwicklungen und Fehlentwicklungen an Grundschulen


Aktualisiert: 01.03.2016

Neu!

Text Nr. 23 (in: Nachrichten): Neues zur Rechtschreibwerkstatt des N. Sommer-Stumpenhorst: "eine Mischung aus un­terlassener Hilfeleistung und gezielter Irreführung"  (Prof. Dr. W. Sendlmeier, Sprachwissenschaftler)

Elternbrief Nr. 24:

Grundschrift in der Kritik
Die Abschaffung der verbundenen Schreibschrift - Es geht um mehr als nur um die Entsorgung eines Kulturguts

Elternbrief Nr. 13:

'Schreiben nach Gehör' in der Kritik
'Lesen durch Schreiben'/'Schreiben nach Gehör' und mit der Anlauttabelle/'Spracherfahrungsansatz'/ 'Methode Sommer-Stumpenhorst'

Elternbrief Nr. 23:

Lesen durch Schreiben und die daraus hervorgegangenen Lesen-durch-Schreiben Versionen - Wie unseren Kindern - mit kinderfeindlichem Unterricht - Rechtschreibschwächen antrainiert werden (Kurzfassung von Elterbrief Nr. 13)



In Vorbereitung

Die Anlauttabelle - Plädoyer für ein Verbot - Sie ist ein untaugliches Lernmittel und schadet Kindern auf dem Weg in den Schriftspracherwerb


Bisher erschienen Elternbriefe mit den folgenden Themen:

Elternbrief Nr.  1
Nr.  1: Lernen unsere Kinder in der Grundschule noch richtig schreiben und lesen? - Die Methode "Rechtschreibwerkstatt" des Norbert Sommer-Stumpenhorst im Anfangsunterricht von Grundschulen
Elternbrief Nr.  2 Nr.  2: Die Methoden „Sommer-Stumpenhorst" und „Tinto“ - die unsauberen Studien zur Methode „Sommer-Stumpenhorst" - Wird der Unterricht in der "modernen Schule" zunehmend von privatwirtschaftlichen Interessen geprägt?
Elternbrief Nr.  3 Nr.  3: Unser Kind kann nach Klasse 2 immer noch nicht richtig schreiben und lesen - Lese-/Rechtschreibschwierigkeiten und Lese-/Rechtschreibstörungen in Klasse 1/2
Elternbrief Nr.  4 Nr.  4: Die Mitwirkungsrechte der Eltern bei der Einführung neuer Lernmittel - Oder hat sich ihr Mitwirkungsrecht darauf zu beschränken, für Schulfeste Kaffee und Kuchen zu beschaffen?
Elternbrief Nr.  5 Nr.  5: Die Legende von den Vorteilen der "Vereinfachten Ausgangsschrift"- Abstruser Innovationswahn in deutschen Grundschulen  
Elternbrief Nr.  6 Nr.  6: NRW-Grundschule im freien Fall – das Chaos wird Standard - Einschulung mit 5, die neue Schuleingangsphase, die Lehrerbeurteilung in Klasse 4 – Schüler und Eltern müssen die verfehlte Bildungspolitik ausbaden
Elternbrief Nr.  7 Nr.  7: Freies Schreiben“ in der Grundschule – eine üble Fehlentwicklung mit schlimmen Folgen - Sie verhindert über lange Zeit, dass Eltern dahinterkommen, wie wenig ihre Kinder in Wirklichkeit  lernen
Elternbrief Nr. 8 Nr.  8: Der Jena-Plan des NS-Pädagogen Peter Petersen und dessen Wirken in den Jahren 1933 - 1945
 - Totgeschwiegene Dimensionen der Reformpädagogik
Elternbrief Nr.  9 Nr.  9: Offener Unterricht in der Grundschule
- Unterrichtsformen gegen die Wirklichkeit des Grundschülers
Elternbrief Nr. 10 Nr. 10: Neu in NRW: Notenzeugnisse in Klasse 2
 - Warum Eltern diese Entscheidung begrüßen sollten.
Elternbrief Nr. 11 Nr. 11: Das Professorenduo Brügelmann-Brinkmann
- Wie wissenschaftlich ist ihre Wissenschaft?
Elternbrief Nr. 12 Nr. 12: 'Schreib, wie du sprichst!' - Einprägsam, aber falsch!
- Versäumnisse und Irrtümer der Methoden 'Lesen durch Schreiben'/'Freies Schreiben
Elternbrief Nr. 13: Nr. 13: 'Schreiben nach Gehör' in der Kritik' - 'Lesen durch Schreiben'/'Schreiben nach Gehör' u. mit der Anlauttabelle /'Spracherfahrungsansatz'/'Methode Sommer-Stumpenhorst'
Elternbrief Nr. 14 Nr. 14: Klassen mit mehr als 25 Kindern:
- „eine unverantwortliche Form der Vernachlässigung der Kinder durch die Politik in diesem Land“ (Prof. Dr. J.  Ramseger)
Elternbrief Nr. 15 Nr. 15: Unterrichtsforschung in Deutschland: ein unrühmliches Beispiel
- Eine  'Studie' zum Einfluss der Klassengröße auf  'schulische Wirkungen'
Elternbrief Nr. 16 Nr. 16: Das Ende eines Mythos: Lesen durch Schreiben und die Methode Sommer-Stumpenhorst - die unsauberen Studien zur Methode „Sommer-Stumpenhorst"
Elternbrief Nr. 17 Nr. 17: 'Neurodidaktik' als Mogelpackung - Neuro-Mythen machen Schule - Elternbrief zur vielbeachteten Veröffentlichung von Dr.  Nicole Becker:  "Die neurowissenschaftliche Herausforderung der Pädagogik"
Elternbrief Nr. 18 Nr. 18: Neue Lehrpläne an nordrhein-westfälischen Grundschulen
 - Abschreiben lernen:  abstruser  Rechtschreibunterricht nach der irrigen Wortbildtheorie aus dem 19. Jahrhundert
Elternbrief Nr. 19 Nr. 19: Jahrgangsübergreifender Unterricht (JÜL / FLEX)
- Ist die marode Schule von heute mit Pädagogik aus der NS-Zeit  zu retten?
Elternbrief Nr. 20 Nr. 20: "Der Teufel ist böse." - Arbeiten mit der Rechtschreibwerkstatt
- Moderner Anfangsunterricht mit der Methode 'Sommer-Stumpenhorst' 
Elternbrief Nr. 21 Nr. 21: Gemeinschaftsschule - Die Einführung in NRW und anderswo - ein konfuses Improvisationstheater für ein desorientiertes Publikum
Elternbrief Nr. 22 Nr. 22: Unser Kind wird nach dem Konzept »Schreibenlernen 'nach Gehör' u. mit der Anlauttabelle« unterrichtet! Auf Wunsch vieler Eltern - in Zusammenarbeit mit betroffenen Eltern: Anregungen für einen schriftlichen Einspruch gegen den Unterricht nach den Prinzipien »Schreibenlernen 'nach Gehör' u. mit der Anlauttabelle«
Elternbrief Nr. 23 Nr. 23 Lesen durch Schreiben und die daraus hervorgegangenen Lesen-durch-Schreiben Versionen (Kurzfassung) - Wie unseren Kindern - mit kinderfeindlichem Unterricht - Rechtschreibschwächen antrainiert werden
Nr. 24 Die Abschaffung der verbundenen Schreibschrift   - Es geht um mehr als nur um die Entsorgung eines Kulturguts

Weitere Aufsätze:

Die neue Schuleingangsphase in NRW - ein schulministerielles Experiment an und mit Grundschulkindern (v. Günter Jansen erschienen in der Lehrerzeitschrift „Schule heute“, Nr.5, 2005.) - im Archiv! >>> Die neue Schuleingangsphase in NRW 

Peter Petersen - der Jenaplan - die Jenaplan-Schule - Sein "pädagogisches" Wirken in den Jahren 1933 - 1945 -  >>> http://jena-plan.grundschulservice.de/

Ein sehr empfehlenswerter Aufsatz zum Thema "Wie lernen Kinder Rechtschreiben?" ist im Internet zu finden bei: Dr. Karl Landscheidt, Diplompsychologe, Schulberatungsstelle Oberhausen  http://www.schulpsychologie.de/ww3ee/bin/576842-577098-2-lands_lrs.pdf

Wilfried Metze (Grundschuldidaktiker und Fibelautor)/Vortrag beim Dyslexieverband in Zürich (Schweiz) am 31. Mai 2008: Lernwegsorientierter Schriftspracherwerb im Spiegel der Empirie und des Schulalltags http://www.wilfriedmetze.de/Vortrag_Zurich_31.5.08.pd